Case Study

Von 0 auf 100.000 Fans in einem Jahr. Wie Gösser über Facebook seine Fanbase verjüngt.

Mit über 160.000 Fans ist die Facebookseite von Gösser mittlerweile eine der größten Biercommunities Österreichs. Durch Social Games, usergenerierten und heimatverbundenen Content etabliert Gösser eine überdurchschnittlich aktive Community und schafft ein starkes, organisches Wachstum.

Fragestellung

Gösser wagte 2012 als einer der letzten großen Biermarken Österreichs den Schritt Richtung Social Media. Die Herausforderung: Wie kann eine Biermarke mit einer eher älteren Konsumentengruppe Facebook für sich nutzen, um eine jüngere Zielgruppe an die Marke heranzuführen?

Idee

Gösser setzt auf die Natur- und Heimatverbundenheit der Österreicher als verbindendes Element von Alt & Jung. Ob am Gipfelkreuz, Bergsee oder auf der Almhütte – in der Kombination mit einem Gösser Bier sorgen insbesondere Bilder aus der Redaktion oder von den Fans für Begeisterung.

Umsetzung

  • Auf Facebook wurde die Idee im Content mit einem starken Fokus auf die Markenkernwerte Natur- und Heimatverbundenheit, sowie durch aktivierende Applikationen und Aktionen, zum Leben erweckt.
  • Zusätzliche Kanäle wie Twitter und besonders Instagram wurden genutzt, um die Markenbotschaft integriert über alle Owned Social Media Kanäle zu verbreiten und zu stärken.

Ergebnisse

  • Über 100.000 neue Fans gewonnen, davon 65% organisches Fanwachstum
  • Durchschnittliche Interaktionsrate von 1,3% pro Post
  • 64% der Gösser-Facebookfans sind jünger als 35 Jahre (Durchschnittsalter von Facebook-Nutzern in der DACH-Region: 38,7 Jahre)

Projektdaten

Auftraggeber Gösser
Team VI Consumer Brands, Wien
Live seit Oktober 2012
Beitrag VI
  • Inhaltliches Profil und Konzept (Facebook, YouTube, Instagram, Twitter)
  • Content- & Community Management
  • Entwicklung Social Games
Links
Next page Previous page Scroll to top
  • 1
  • 2
  • 3