Zum Inhalt springen

Sales statt Shares: Social Media mit Business Impact. Food & Beverage-Marken.

Datum 30. Juni 2022
Art Online-Event
Organisator Virtual Identity

Sales statt Shares: Social Media mit Business Impact.

Wie professionell nutzen Food & Beverage-Marken Social Media?

Woher wissen Sie eigentlich, wie gut Ihr Unternehmen auf Social Media abschneidet? Führen Sie das Feld an, radeln Sie im Mittelfeld oder haben Sie den Anschluss verloren? Kann man das objektiv messen? Die Antwort lautet: Ja. Und wir zeigen Ihnen, wie.

Im Klartext

  • Wir machen mit dem von Virtual Identity entwickelten Reifegradmodell die Social Media Performance unterschiedlicher Brands objektiv vergleichbar.
  • Wir zeigen, wie Social Media messbar zum Unternehmenserfolg beiträgt.
  • Anhand unterschiedlicher Branchen beleuchten wir Dos und Dont’s im Social Media-Marketing.

Wir laden Unternehmens-Vertreter*innen mit dem Fokus auf Digital- und Social Media-Marketing im deutschsprachigen Raum zu unserer kostenlosen Eventreihe ein. Diesmal haben wir  diese Branche genauer unter die Lupe genommen:

Food & Beverage-Brands aus Deutschland & Österreich

Das Online-Event findet am 30. Juni 2022 von 9:30 bis 10:30 Uhr statt.

Analysiert wurden die führenden Fruchtsaft-Marken aus Österreich und die Top-Milchprodukte aus Deutschland:

  • Bravo (AT)
  • Darbo (AT)
  • Happy Day (AT)
  • Hohes C (AT)
  • Pago (AT)
  • Pfanner (AT)
  • Bärenmarke (DE)
  • Bauer (DE)
  • Landliebe (DE)
  • Müller (DE)
  • Weihenstephan (DE)

Die Herausforderung für FMCG-Brands & Social Media

Eine der größten Challenges für die Nachvollziehbarkeit im FMCG-Bereich ist, dass die Conversion (also der tatsächliche Kauf) meist im stationären Handel stattfindet und sich die Wirkung von digitalen Maßnahmen nicht vollumfassend nachverfolgen und messen lässt.

  • Wie gehen also renommierte Marken mit dieser Herausforderung auf Social Media um?
  • Wie schaffen sie es, Botschaften in den Köpfen der User*innen präsent zu halten, sichtbar zu sein und messbare Kaufabsichten zu generieren?
  • Welche Möglichkeiten von Social Media schöpfen sie dabei aus und wo ist Luft nach oben?

Daher zeigen wir ganz konkret:

  • Welche Kriterien tragen messbar zum Unternehmenserfolg bei? (und welche nicht)
  • Wie werden moderne Ad-Formate pro Channel bestmöglich eingesetzt?
  • Wo gibt es noch ungenutztes Potenzial?
  • Best Practice Beispiele und Insights aus der aktuellen Analyse.

Sales statt Shares für Food & Beverage-Marken – Unterlagen zum Event

Sie haben Interesse an Unterlagen bzw. Details zum bereits vergangenen Event? Kontaktieren Sie uns gern – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Food & Beverage-Marken in Deutschland und Österreich: Social Media Reifegradanalyse

Ihre Gesprächspartner*innen

Amir Tavakolian

Managing Director
Birgit Sedlmayer-Gansinger, Business Development bei Virtual Identity

Birgit Sedlmayer-Gansinger

Business Development

Gerne führen wir die Social Media-Reifegrad-Analyse auch für Ihre Marke und Ihre Wettbewerber durch. Oder unterstützen beim Ausschöpfen des Potenzials:

Werfen Sie einen Blick auf unsere Services. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Mehr erfahren